Manzo tonnato

Eine Abwandlung des Vitello tonnato. Die Sauce unterscheidet sich bis auf den Thunfisch und die Kapern wesentlich im Geschmack von den allgemein bekannten Tonnatos.

Ideal als kalte Vorspeise wenn man viele Gäste hat, da man alles fertig vorbereiten kann.

Zutaten:
1 kg Rindfleisch (Zapfen bzw. Nuß)
1 Suppengrün (Karotten, gelbe Rüben, Sellerie, Petersilwurzel)
5 Wachholderbeeren
2 Lorbeerblätter
0,7 l Rotwein
1 l Rindsuppe
2 Dosen Thunfisch (naturell)
30 – 40 g Sardellenpaste
4 Eier
50 g Kapern
4 Bund Petersilie
1/2 l Olivenöl (gutes)
Pfeffer und Salz

Zubereitung von Rindfeisch:
1. Fleischstück mit Olivenöl einölen und mit Pfeffer und Salz bestreuen.
2. Karotten, gelbe Rüben, Sellerie, Petersilwurzel in Streifen schneiden. Zusammen mit Wachholderbeeren (gequetscht) und den Lorbeerblättern gleichmäßig um das Rindfleisch in einem Gefrierbeutel verteilen.
3. Beutel mit Rotwein auffüllen. Gut verschliessen und ca. 24 Stunden in den Kühlschrank geben.
4. Das Fleisch herausnehmen, abputzen (nicht abwaschen!) und in Rindsuppe ca. 1 Stunde köcheln.
5. Abkühlen lassen und in dünne Scheiben schneiden.

Manzo_Fleisch

Zubereitung der Sauce:
1. Thunfisch, Sardellenpaste nach Geschmack und hartgekochte Eier fein zerdrückt in 1/4l Olivenöl geben. Alles gut mixen.
2. Gehackte Kapern und Petersilie dazugeben. Nach und nach, da die Menge an Petersilie nur Stück für Stück eingearbeitet werden kann, bis die Sauce die typische grüne Farbe hat.
3. Mit Pfeffer und Salz abschmecken und Sauce über dem aufgeschnittenen Fleisch verteilen.

ManzoDetails

Ein Gedanke zu “Manzo tonnato

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s